Allgemeines
20.2.2024

Exhibition Mobility & Inclusion

Menschen mit Beeinträchtigung begegnen Barrieren, die sie aus der Gesellschaft ausschliessen. Physische und kommunikative Barrieren können mittels Technik teilweise überwunden werden. 

©RESC, Stefan Schneller

Jedoch sind selbst einfachere Technologien nicht überall gleichermassen verfügbar. Zudem bleiben organisatorische Hürden und zwischenmenschliche Hemmschwellen, welche die Teilhabe erschweren.

Diese Ausstellung erklärt welche Alltagsaktivitäten, z.B. durch eine Querschnittlähmung, beeinträchtigt werden können und zeigt Missstände auf. Sie präsentiert auf spielerische Weise, durch welche technischen Lösungen diese Beeinträchtigungen teilweise kompensiert werden können, um Chancengleichheit und Selbstbestimmung zu fördern. Sie gibt Einblicke in das Leben von Menschen mit Beeinträchtigung und deren täglichen Herausforderungen. Damit möchte diese Ausstellung einen Beitrag für eine inklusivere Gesellschaft leisten.

Die Ausstellung
«Mobility & Inclusion» findet von Mo, 12. bis Di, 27. Februar 2024 in der Haupthalle der ETH statt.

Im Anschluss werden die Exponate zu verschiedenen Anlässen und Ausstellungen durch die Schweiz wandern. Zunächst gehen sie ins Technorama in Winterthur. Ab Herbst 2024 werden sie für mehrere Monate im Besuchszentrum ParaForum der Schweizer Paraplegiker-​Stiftung in Nottwil ausgestellt, bevor sie schliesslich 2025 für die permanente Ausstellung «MovAbility» im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern ihren Platz finden werden.

Visualisierung RESC, Stefan Schneller

 

Diese Ausstellung wurde durch den CYBATHLON inspiriert, einem Wettkampf für Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung. Die teilnehmenden «Piloten» dürfen robotische Technologie verwenden, um Aktivitäten des täglichen Lebens besser zu bewältigen. Aus dem Wettkampf hat sich die CYBATHLON Plattform gebildet, die mit verschiedenen Aktivitäten Technologieentwicklung und Inklusion fördert. Der nächste CYBATHLON findet vom 25. bis 27. Oktober 2024 in Kloten, Zürich, statt.

Hier geht es zur Website der ETH Zürich mit allen Informationen und Angaben