• de
    Sport
    09.10.2022

    Marcel Hug gewinnt den Chicago Marathon

    Marcel Hug feiert den dritten Marathonsieg in drei Wochen. Nach Berlin und London siegt er auch beim Chicago Marathon.

    Die Entscheidung fiel mehr als klar aus. Mit der Zeit von 1:25.20 hatte Marcel Hug (Nottwil)  beinahe 8 Minuten Vorsprung auf den zweiplatzierten Daniel Romanchuk (USA). Der Schweizer stellte damit einen neuen Streckenrekord auf.

    Bei den Frauen siegte die Amerikanerin Susannah Scaroni. Es war keine Schweizerin am Start. Catherine Debrunner, die Siegerin von Berlin und London, hatte in ihrem ersten Marathonjahr auf den Anlass verzichtet. Manuela Schär war für den Anlass gemeldet. Sie hatte vor einer Woche mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen und konnte schon in London nicht starten.
     

    Post Race Interview mit NBC Chicago
    Resultate