Ausgebucht

Regionenreise Schweden (für Mitglieder mit Tetraplegie)

Stockholm ist trendy und doch traditionsbewusst, urban und doch naturnah. Entdecken Sie mit uns die Stadt und ihre Umgebung.

15.6. – 22.6.2024
Stockholm (S)
ab CHF 1930.–
Anmelden bis 2.2.2024
Details:Die schwedische Hauptstadt erstreckt sich über 14 Inseln. 50 Brücken schaffen Ver­bin­dungen und egal, wo man hingeht, das Wasser ist immer präsent. Durch die Verteilung auf mehrere Inseln hat jedes Viertel seinen ganz eigenen Charakter. Das Herz von Stockholm bildet die Altstadtinsel Gamla Stan mit ihrem Schloss, den jahrhundertealten, ockerfarbenen Gebäuden und den engen Gassen. Um die Mittagszeit findet im Schlosshof täglich die Wachablösung statt, im Sommer gibt es sogar eine Wachparade, bei der die Wache mit Musik durch die Gassen der Stadt reitet. Lustig: Manchmal spielen sie sogar Popsongs. Nördlich der Altstadtinsel liegt die geschäftige Innenstadt Norrmalm mit trendigen Cafés und Shoppingmöglichkeiten. Die südliche Insel Södermalm gehört der Kreativszene, während im altehrwürdigen Östermalm elegante Stadtpaläste und Promenaden das Bild prägen.

Inklusive
– Direktflug ab Zürich (Economyclass)
– 7 Übernachtungen im Zweibettzimmer mit Frühstück
– Ausflüge und Transfers

Preis
CHF 1930.– Aktivmitglied mit Behinderung

Termin-, Flug- und Preisänderungen vorbehalten.

Reise für Mitglieder mit Tetraplegie

Pflegeteam von ParaHelp
Zielgruppen:Rollstuhlfahrer*in, Freiwillige*r

«Mama Mia», «Waterloo» oder «Dancing Queen»: Wer kennt sie nicht, die Lieder der schwedischen Band ABBA. Doch wer wa­ren die vier Stars wirklich? Wie sahen ihre Kostüme aus? Wenn Sie wollen, können Sie sich auf der Bühne selber hinter das Mikrofon stellen. Wir lassen im ABBA-Museum die 70er- und 80er-Jahre hochleben und garantieren Ihnen, dass Sie noch Stunden danach gut gelaunt vor sich hin summen.

In Stockholm haben Sie es nie weit bis ins Grüne beziehungsweise Blaue. Der Schärengarten erstreckt sich mit seinen 30 000 Inseln und Felsen direkt vor der Stadt in die Ostsee. Einige von ihnen sind bewohnt; manche von Menschen, manche von Seehunden. Auf den grössten Inseln befinden sich kleine Siedlungen. Früher von Bauern und Fischern bewohnt, residiert hier heute die Stockholmer Prominenz.

Nur vom Wasser aus ist die Schönheit des Schärengartens wirklich zu erkennen. Daher unternehmen wir eine Bootstour. Die Fahrt zur kleinen idyllischen Stadt Vaxholm dauert rund eine Stunde. Schlendern Sie dann durch den belebten Hafen und sehen Sie die Zitadelle (Festung), die König Gustav Vasa im 16. Jahrhundert zum Schutz von Stockholm erbaut hat. Hübsche Cafés laden zum Verweilen ein.

Was wäre Schweden ohne Elche und Rentiere? Im Öster Malma Wildtierpark erleben Sie die Tiere in ihrer natürlichen Umgebung. Ein bisschen Geduld sollten Sie mit­bringen, um die majestätischen Geweihe im Dickicht zu entdecken, denn die Tiere bewegen sich in einem grossräumigen Gehege.

Lernen Sie Fika. Fika ist eine Art Kaffeepause und zugleich eine Art Nationalheiligtum. Dabei geht es nicht nur darum, Kaffee und Kuchen zu sich zu nehmen, son­dern um eine bewusste Pause. Fika geht drinnen, aber auch draussen im Wald oder am See. Schliesslich dürfen Sie sich dank des schwedischen Jedermannsrechts überall in der Natur frei bewegen. Fika geht aber nicht allein, sondern nur in Gesellschaft; mit Freunden, Familie oder Arbeitskolleginnen. Da wollen auch wir mittun. Wie gut, dass Schweden eine Vielzahl von süs­sen Leckereien bereithält, die eine Fika perfekt machen. Sowohl der Schokoladenkuchen «Kladdkaka» als auch die mit Zuckerguss überzogenen Zimtschnecken machen klebrige Finger.

Hotel
Downtown Camper by Scandic**** in Stockholm

  • im Herzen von Stockholm gelegen
  • 6 rollstuhlgerechte Zweibettzimmer
  • befahrbare Duschen

Detailinformationen

Highlights

Bootsfahrt durch den Stockholmer Schärengarten

Ausflug zum Öster Malma Wildtierpark 

Vasa-Museum und ABBA-Museum