Startseite Alt+0Navigation Alt+1Inhalt Alt+2Kontakt Alt+3Sitemap Alt+4Suche Alt+5

Schweizer

Paraplegiker-Vereinigung

Rollstuhlsport Schweiz

Kantonsstrasse 40

6207 Nottwil

Telefon 041 939 54 11

Fax 041 939 54 09

rss(a)spv.ch

 

Postkonto

IBAN CH06 0900 0000 6001 2400 3

 
 
 

Kursangebot

 
 

Stufe 1 – Vorbildung

 

Praxismodul «Vielfältig Unterrichten» (Fortbildungsthema esa 2018/19)

 

Zielpublikum

Personen, die nach dem Basismodul die Stufe 1 abschliessen möchten oder/und ihre Weiterbildungspflicht erfüllen möchten.

 

Voraussetzungen

Interesse am Rollstuhlsport

 

Zulassungsbedingungen

  • ­Basismodul
  • ­Mindestalter: 18 Jahre

 

Kursziel

  • ­Erfahrungen des Sports im Rollstuhl erweitern
  • ­Rollstuhlsport praktische Inputs erwerben

 

Kursinhalt

gemäss Inhalte des Moduls Fortbildung (MF) von esa

 

Methoden und Sozialform

Frontal- und Gruppenunterricht

Einzel-, Partner- und Gruppenarbeiten

Selbsterfahrungssequenzen (Sensibilisierung)

 

Lehrmittel

Lehrmittel RSS

Broschüre MF esa

 

Dauer

1 Tag

 

Qualifikation

Modul bestanden: Der Trainer hat das Modul vollständig besucht und die geforderten Leistungen erbracht.

 

Spezielles

Als Praxismodule werden auch der Besuch des esa-Einfürhungskurses «Rollstuhlsport» bzw. ei­nes Tages des Einführungskurses anerkannt. Beim Absolvieren beider Tage des esa-Einführungskurses «Rollstuhlsport» wird dies für die Stufe 2 auch angerechnet.

 

Werden keine Praxismodule angeboten oder können sie mangels Teilnehmenden nicht durchgeführt werden, kann durch eine Hospitation in einem Kaderkurs dieses unter folgenden Voraussetzungen zum Absolvieren als Ausbildungsmodul bzw. zur Erfüllung der Weiterbildungspflicht anerkannt werden:

  • ­Vollständiger Besuch des Kaderkurses gemäss TK-Planung
  • ­Unterstützung des Staffs vor und während des Kaderkurses
  • ­Kostenübernahme durch Weiterbildungspflichtigen (Übernachtung, Verpflegung). Teilnahme darf das Budget des Kaderkurses nicht belasten
  • ­Einreichen eines Erfahrungsbericht von mindestens 1‘600 Zeichen mit Unterschrift des Kaderkurs-Verantwortlichen an Ausbildungsverantwortlichen von RSS
  • ­Inhalte: Ablauf des Kaderkurses und Aufgaben während des Kaderkurses sowie Transfer in den eigenen Trainingsalltag (Was nehme ich für meine Trainings mit?).

 

Vorgängig ist der Ausbildungsverantwortliche RSS und anschliessend die TK zu kontaktieren, um diese Aus- und Weiterbildungsmöglichkeit zu genehmigen.