Startseite Alt+0Navigation Alt+1Inhalt Alt+2Kontakt Alt+3Sitemap Alt+4Suche Alt+5

Schweizer

Paraplegiker-Vereinigung

Kantonsstrasse 40

6207 Nottwil

Telefon: 041 939 54 00

spv(a)spv.ch

 

Postkonto

IBAN CH06 0900 0000 6001 2400 3

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 

Zentralvorstand der SPV: Neuwahlen

(28.01.2019)

An der Delegiertenversammlung vom 27. April 2019 müssen mindestens drei maximal fünf neue Personen in den Zentralvorstand gewählt werden. Von den bestehenden Mitgliedern stellen sich Thomas Schneider (Vize-Präsident) und Stephan Bachmann (Beisitzer) zur Wiederwahl. Thomas Schneider ist selbst Rollstuhlfahrer und Präsident des Rollstuhlclub Bern und Stephan Bachmann vertritt als Direktor des REHAB Basel die Schweizer Paraplegikerzentren.

 

An der Präsidentensitzung vom 26. Januar 2019 wurden die 13 eingereichten Kandidaturen vorgestellt. Der aktuelle Zentralvorstand gibt ein Fünfer-Ticket als Wahlempfehlung ab. Dieses berücksichtigt, dass alle in den Profilfächern definierten Kompetenzen und Funktionen abgedeckt werden. Dazu gehören z.B. die Vertretung aller Sprachregionen, beider Geschlechter, der Clubpräsidien und der Angehörigen.

 

Die Profilfächer finden Sie hier.

 

Vom Zentralvorstand zur Wahl empfohlen sind:

Claudia Hüttenmoser, Paraplegikerin aus Goldach

Walter Lisetto, Clubpräsident und Angehöriger aus Lugano

Olga Manfredi, Paraplegikerin und Clubpräsidentin aus Wald

Annick Meystre, Angehörige aus Saxon

Philippe Moerch, Paraplegiker aus Collombey

 

Weitere Kandidaturen:

Rolf Acklin, Paraplegiker aus Aarau Rohr

Diego Bischof, Paraplegiker aus Mézières

Hanspeter Bieri, Paraplegiker und Clubpräsident aus Bürglen

Heinz Frei, Paraplegiker aus Oberbipp

Stefan Keller, Paraplegiker aus Bellach

Peter Landis, Paraplegiker aus Hirzel

Carmelo Marchese, Rollstuhlfahrer mit Bein-Amputation aus St-Blaise

Cornel Villiger, Paraplegiker aus Boswil

 

Die Präsidenten der 27 Rollstuhlclubs erhalten von allen Kandidaten Kurzportraits, damit sie alle 13 Personen an den entsprechenden Versammlungen ihrer Clubs präsentieren und diskutieren können. Das stellt sicher, dass die Delegierten gut vorbereitet sind für die Wahlen anlässlich der Delegiertenversammlung vom 27. April 2019.