Startseite Alt+0Navigation Alt+1Inhalt Alt+2Kontakt Alt+3Sitemap Alt+4Suche Alt+5

Powerchair Hockey

WM der Superlative

Vom 9.–14. August wird die Stadthalle Sursee zum Mekka von Powerchair Hockey. Das Schweizer Team um Headcoach Daniel Pulver hat grosse Ziele für die Heim-WM.

 

Zehn Teams, 250 akkreditierte Personen, 50 Offizielle, 100 Helfer, sechs Spieltage – dies sind die Eckdaten der bis anhin grössten Weltmeisterschaft in der Geschichte von Powerchair Hockey. Nach der pandemiebedingten Absage der Europameisterschaft vor zwei Jahren haben zwei zusätzliche Nationen eine Einladung für diese erstmalig in der Schweiz stattfindende Weltmeisterschaft erhalten.Dominierend in der Sportart sind klar die Europäer. Kanada und Australien nehmen als Aussenseiter einen immensen logistischen Aufwand auf sich, um am Turnier teilzunehmen. In der Schweiz gemietete Sportrollstühle vereinfachen ihre Reise massgeblich.


Zielbewusst strebt das Schweizer Team die Finalspiele um die Medaillenplätze an. In den vergangenen Endrunden fehlte jeweils wenig. Mit der Unterstützung des Heimpublikums und den konsequent auf diesen Anlass ausgerichteten Vorbereitungen während des letzten Jahres soll dies nun gelingen. Die Schweiz wird das Turnier am Abend des ersten Spieltags, Dienstag, 9. August um 20:00 Uhr so richtig lancieren.

 

 

Ausgabe: 7/2022