Startseite Alt+0Navigation Alt+1Inhalt Alt+2Kontakt Alt+3Sitemap Alt+4Suche Alt+5

Powerchair Hockey

«Iron Cats» sichern sich vorzeitig die Schweizer Meisterschaft

Die erste Mannschaft der «Iron Cats» aus Zürich haben an den ersten drei Spieltagen der laufenden Saison alle Spiele gewonnen. Eine Selbstverständlichkeit, dass sie alles daran setzten, am vierten Spieltag vom 6. Mai in Lausanne auf dieser Welle weiterzureiten. Und tatsächlich: Keines der drei anderen Teams fanden in der für Powerchair Hockey bestens geeigneten Sporthalle die notwendigen Rezepte, um der Siegesserie der Zürcher Katzen ein Ende zu setzen.

 

Mit elf Punkten Vorsprung auf die Berner «Rolling Thunder» ist der Schweizer Meister 2017/2018 somit bereits vor dem letzten Spieltag bekannt. Wegen eines aussergewöhnlichen Modus muss jedes Team nur vier der fünf Spieltage bestreiten. Die Zürcher werden in Wallisellen nicht spielen und können den Pokal dann ausgeruht und frisch in Empfang nehmen.

 

Für Spannung wird am 26. Juni trotzdem gesorgt sein. Die momentan zweitplatzierten Berner und das drittplatzierte Team «zeka Rollers A» starten mit der gleichen Punktanzahl in die letzte Runde. Sie werden sich um den Kampf des Vizetitels bestimmt keine Geschenke machen.

 

Internationales Turnier in Zürich

Davor findet am Pfingstwochenende vom 19./20. Mai die Jubiläumsausgabe der «Powerchair Hockey Games» statt. Zur zehnten Austragung reisen standesgemäss zehn Teams aus den fünf Ländern in die Birchhalle (Margrit-Rainer-Strasse 5, 8050 Zürich): Belgien, Deutschland, Niederlande, Tschechische Republik und die Schweiz.

 

Martin Wenger

 

Ausgabe: 5/2018