Startseite Alt+0Navigation Alt+1Inhalt Alt+2Kontakt Alt+3Sitemap Alt+4Suche Alt+5

Diverses

«Ich erkläre die Jeux Intercentres als eröffnet»

Der Chefarzt der paraplegiologischen Abteilung der Clinique romande de réadaptation (CRR Suva) in Sion, Dr. Jordan, eröffnete die Jeux Intercentres am Donnerstag, 5. Oktober 2017. Einmal im Jahr treffen sich die vier Zentren, um einen gemeinsamen Sporttag mit ihren Patienten durchzuführen. Bereits zum vierten Mal begrüsste die CRR Suva in Sion Patienten aus den Zentren Rehab Basel, Uniklinik Balgrist und Schweizer Paraplegiker-Zentrum Nottwil.

 

Die Jeux Intercentres sind jeweils eine Chance für Rollstuhlfahrer, aber auch für Betreuer, um sich auszutauschen. Zum ersten Mal war die Schweizer Paraplegiker-Vereinigung (SPV) als Hauptsponsor dieser Veranstaltung anwesend. Neben der finanziellen Unterstützung bot die SPV den Patienten die Möglichkeit, Boccia und KinBall auszuprobieren. Auch ein kniffliger Parcours, Rollstuhltanzen und Singen gehörten zum Programm. Viele der Patienten sassen zum ersten Mal in einem Sportrollstuhl und konnten so eine neue Art des Bewegens kennenlernen. Natürlich durfte ein feines Walliser Raclette nicht fehlen – begleitet von einem Glas Fendant. Gute Laune und gegenseitige Hilfe waren das Motto dieses sonnigen Tages.

 

Alle Aktivitäten können in der Bildgalerie entdeckt werden.

 

Ausgabe: 10/2017