Startseite Alt+0Navigation Alt+1Inhalt Alt+2Kontakt Alt+3Sitemap Alt+4Suche Alt+5

Schweizer

Paraplegiker-Vereinigung

Kantonsstrasse 40

6207 Nottwil

Telefon: 041 939 54 00

Fax: 041 939 54 09

spv(a)spv.ch

 

Postkonto

IBAN CH06 0900 0000 6001 2400 3

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 

Finanzierung von Breiten- und Spitzensport sichern

(17.05.2018)

Die Schweizer Sportverbände, Sportvereine und Sportinfrastrukturen werden von den Lotteriegesellschaften jedes Jahr mit 120 Millionen Franken unterstützt. Das neue Geldspielgesetz sichert dem Sport diese unerlässliche Finanzierungsquelle.

 

 

Ein JA ist auch für den Behindertensport wichtig, da wir in den letzten Jahren generell besser einbezogen worden sind.

 

 

Informatioen von Swiss Olympic:

Das Gesetz sorgt dafür, dass die Geldspiele in der Schweiz modernisiert, gleichzeitig aber auch sozialverträglich angeboten werden. Andererseits ermöglicht es die Bekämpfung des wachsenden illegalen Geldspiels. Heute fliesen rund 250 Millionen Franken ungehindert aus der Schweiz ab; grösstenteils zu Online-Geldspielanbietern aus Offshore-Staaten wie Malta, Gibraltar oder Antigua. Sie haben das Referendum finanziert.


Das vom Parlament klar angenommene Geldspielgesetz sieht eine Stopp-Seite vor. 
Sie weist darauf hin, dass die aufgerufene Geldspiel-Site in der Schweiz illegal ist und weder Schutzmassnahmen noch Gewähr für die Auszahlung der erzielten Gewinne bietet.


Aus Ländern wie Frankreich, Italien, Spanien, Dänemark oder Belgien ist bekannt, dass diese Zugangssperre wirkungsvoll ist. «Nor-malverbraucher» scheuen den Aufwand, sie zu umgehen. Aus diesen Ländern sind auch keine technischen Probleme damit bekannt.


Es handelt sich nicht um einen Präzedenzfall für andere Bereiche. Geldspiel ist kein normales Gut wie Kleider oder Schuhe; fast alle Länder regulieren es wegen Spielsucht-, Geldwäscherei- und Betrugsgefahren.


Aus Sportlersicht braucht es am 10. Juni 2018 ein JA zum Geldspielgesetz.


Dateien:

Informationspapier.pdf